WIRTSCHAFTLICHE PROJEKTE

     

   

                 


Gemeinnützige Projekte

 

Im CHIRON Holistic LIFE & HEALTH Concept kann sich durch den liebevollen kreativen Austausch der Mitwirkenden Neues bilden - das Allem dient.

Durch den generationenübergreifenden HerzensDienst der Mitwirkenden bildet sich eine wirtschaftliche und gemeinnützige Verbindung; der Überfluss - Gewinn - fließt in die ErmutigungsProjekte der gemeinnützigen Sirius Stiftung.

Gemeinsam

ErmutigungsProjekte
über die gemeinnützige Sirius-Stiftung:

 

BewusstBildung  
HealingClown

Die BewusstBildung HealingClown des Unternehmen CHIRON UG besteht aus dem 1. Baustein ClownCourage mit Theorie und Praxis mit Clownozenten und Clownozentinnen beispielsweise im Zirkus, und dem 2. Baustein HumanClown mit Theorie und Praxis in Einrichtungen, die sich für Lebensqualität und GesundSein einsetzen.
Mitwirkende sind unter anderem
Städtische Kliniken, Demenzheime, Rehaklinik, Kinder- und Jugendhospiz, Wohlfahrtsverband. Die Sirius-Stiftung fördert diese BewusstBildung für diejenigen, die sonst die Möglichkeit nicht haben. Mehr...

   
 

 

TALENT
SUUUPER !!!

Begabungen und Talente

Jedem wurden Begabungen und Talente mit auf den Lebensweg gegeben. Diese Talente wahrzunehmen und aus dem Gefühl mit Mut danach zu handeln, kann einem selbst und anderen große Freude bereiten und eine wahre Erfüllung im Leben bedeuten.
Die gemeinnützige Sirius-Stiftung fördert die Talente von Kindern und Jugendlichen, die eine eigene Entscheidung "förder-will-ich" treffen und danach handeln. Eine gemeinsame Förderung kann beispielsweise erfolgen, indem der Staat mit dem Betrag für Bildung und Teilhabe, die Eltern, der Leistungsanbieter und die Sirius-Stiftung sich daran beteiligen. Mehr...
   

CHILOLA Malprojekt

Die gemeinnützige Sirius Stiftung stellt Farben und andere Materialien zur Verfügung; jede Schülerin und jeder Schüler erhält eine Leinwand, die sie nach ihrer Fantasie selbst gestalten können. Die Mitwirkenden sind immer wieder von der Begeisterung der jungen Künstlerinnen und Künstler und deren Ausbruch an Kreativität und Emotionalität überrascht. Mehr...
 

 
Swinging und Singing
mit Seniorinnen und Senioren


Die Mitwirkenden der gemeinnützigen Sirius Stiftung gestalten mit Musikern, Sängerinnen und Sängern sowie Clowns und Clowninnen für Bewohner von Senioreneinrichtungen mit viel Freude und Engagement HeartHappenings. Hierbei entsteht ein spontaner swingender und singender Austausch von Herz zu Herz. Mehr...
    
LiLavendel

Eine Pflanze macht noch kein Beet, aber schon ein „Einzelbild“. Gemeinsam bildet sich aus vielen einzelnen Pflanzen ein großes Ganzes – ein Lavendelbeet. Dieses gemeinsam gepflanzte  Lavendelbeet entsteht durch Mitwirkung von Kindern, Jugendlichen, Älteren und Projektbeteiligten. Der Lavendel kann auch gepflegt, geschnitten und geerntet und zu vielfältigen Produkten verarbeitet werden. Natur - BewusstSein - Pflanzen - Hegen - Pflegen - Ernten - Verarbeiten.
Mehr...

   

 
Delphine und Schildkröten

Das Blue World Institut ist eine unabhängige Non-profit-Organisation mit Sitz auf den Inseln Losinj, Murter und Vis in Kroatien. Das Engagement des Instituts umfasst Forschen und Bildung sowie die Durchführung von Projekten zum Umwelt- und Artenschutz. Das Anliegen ist das Meer und die marine Artenvielfalt der Adria. Das Team des Blue World Instituts beschäftigt sich seit Jahren, unter anderem gefördert von der EU, mit der Biologie, Ökologie und Sozialstruktur der Delphingruppen und Meeresschildkröten, die sich in den Gewässern um die Inseln Cres und Losinj aufhalten. Das Blue World Institut vergibt für Delphine Patenschaften, die Spenden dafür werden zum Schutz dieser Meeressäuger eingesetzt. Mehr...
   







 

Delphin Rainbow im Kinder- und Jugendhospiz Regenbogenland ausgewildert

Mitwirkende der gemeinnützigen Sirius Stiftung, Mönchengladbach, haben im Rahmen einer BewusstReise nach Kroatien das Delphin- und Schildkrötenprojekt des Blue World Institute in Veli Lošinj und Mali Lošinj besucht. Das Kinder- und Jugendhospiz Regenbogenland in Düsseldorf ist Mitwirkender im CHIRON Concept. Das Blue World Institute ermöglicht für die frei lebenden Delphine Patenschaften, die dazu beitragen, das Bewusstsein für die Meerestiere zu wecken und zu deren Schutz die Lebensbedingungen in der Kvarner Bucht zu erforschen. Hier bot sich die wundervolle Gelegenheit, eine Patenschaft für einen Delphin dem Kinder- und Jugendhospiz Regenbogenland in Düsseldorf zu widmen, den die Mitwirkenden des Blue World Institute auf den Namen „Rainbow“ tauften.

Jetzt wurde der Delphin "Rainbow" im Kinderhospiz Regenbogenland ausgewildert, wo er mit seinem jugendlichen Charme die Herzen berührt. Die Patenschaft mit Urkunde und Bild des Delphins "Rainbow" wurden im Rahmen einer Feier mit Kindern, Jugendlichen, Familien, an die Begleiterinnen und Begleiter des Kinderhospiz überreicht. Von Herzen trugen Mitwirkende der gemeinnützigen Sirius-Stiftung mit ihren musikalischen Talenten, einer Clownin und einem Clown einfühlsam dazu bei.
Mehr...

   

 
Reisen durch das Weltall

Der Astronomische Arbeitskreis Mönchengladbach e.V. und die gemeinnützige Sirius-Stiftung laden Schulklassen und Kinder des Kinderhospiz Regenbogenland auf die Sternwarte Rheindahlen ein. Hier wird mit den Kindern in einem lebendigen Austausch auf einer phantasievollen Reise das Weltall erkundet. In festlich erleuchtetem Raum mit generationenübergreifend gestaltetem musikalischem Rahmenprogramm erhielten die Kinder einen Kristall als Geschenk, der wie ein Stern funkelte und leuchtete. Dazu gehörte natürlich auch ein langer Blick durch das Teleskop in den wundervollen Sternenhimmel.
Mehr...

   

    Kinder lassen sich verzaubern

Der Clown Antoschka engagiert sich seit Jahren für soziale und kulturelle Projekte. Zusammen mit einem clownbegeisterten Förderer und der gemeinnützigen Sirius Stiftung wurden Kinder einer Förderschule, von Grundschulen und eines Kinderheimes mit BegleiterInnen zu einer Sondervorstellung eingeladen. Die Kinder und Jugendlichen, die teilweise selbst bei Zirkusprojekten ihrer Schule mitgewirkt hatten, waren hellauf begeistert und bekamen auch Gelegenheit, auf der Bühne mitzuwirken. Mehr...

 
Kunstcafé EinBlick

Der Verein Kunstcafé e.V. in Kaarst hat sich die Förderung und Integration von Menschen zur Aufgabe gemacht, die ein Handicap haben, um sie zur Teilhabe an der Gesellschaft in den Bereichen Kreativität, Arbeit, Freizeit, Wohnen und Entwicklung der Persönlichkeit zu ermutigen. Dazu dient das Kunstcafé EinBlick sowie das Kunstatelier EinBlick. Mehr...

 


 
CHIRON ALL GLOBE 

CHIRON ALL GLOBE dient ALLem und ALLen und umfasst Mensch – Natur – Kultur - Kreativität – Bildung – Forschen – HeilSein - Erholung – Bewegung – Genuss – Wirtschaft und Gemeinnützigkeit. Mitwirkende im CHIRON ALL GLOBE sind unter anderem Unternehmen, Hochschulen, ALLGLOBE LebensSchule, OLA KiTas, Stiftungen und Schlossverwaltungen, Kliniken, Organisationen, Netzwerke und Freiberufler. Ein ständiger Austausch der "LebensSchülerInnen" findet sowohl mit den OLA KiTas als auch im ALLGLOBE CHILOLA Forum statt. Mehr...

CHILOLA Forschen

Bei CHILOLA Forschen geht der Impuls von den beteiligten Kindern aus. Einfälle fließen gegebenenfalls in das Projekt ein. Das Projekt wird von Mitwirkenden des CHIRON Holistic LIFE & HEALTH Concept und der gemeinnützigen Sirius-Stiftung begleitet. Mehr...

   

    


  

 
ALLGLOBE LebensSchule

Was macht das Leben eines Menschen aus? Das Gefühl der Ganzheit, Einzigartigkeit und die Wahrnehmung der Begabungen, Talente und Fähigkeiten. Die "LebensSchule" beinhaltet alle Angebote, die den Kindern und Jugendlichen in Verbindung mit Gefühl Zusammenhänge bewusst macht. Natur, Kreativität und Bewegung dienen unter anderem als inspirierende Quelle. Vorgesehen sind auch praktische Inhalte, um mit Freude die täglichen Herausforderungen des Lebens spielerisch  meistern zu können. Mehr...
    

 
Operndorf Afrika in Burkina Faso/Westafrika

In Remdoogo/Burkina Faso entsteht ein Dorf in der Form der Spirale, das die traditionelle Kraal-Form aufnimmt. Im Zentrum des Dorfes steht ein Festspielhaus, weitere Bauten wie eine Schule und ein Gesundheitszentrum schließen sich an. Die Bauweise ist der Natur nachempfunden und der heimischen Lebensweise angepasst. Erbaut werden die Gebäude mit lokal vorhandenen Ressourcen und ortsansässigen Handwerkern unter Beachtung neuester Erkenntnisse ökologischen Bauens.
Mehr...
  
 


   

HeartHappenings

Von Herz zu Herz
Gemeinsam

International bekannte Künstlerinnen und Künstler engagieren sich für die gemeinnützigen ErmutigubngsProjekte der Sirius Stiftung. Mehr ...

Health Care Delhi/Indien

Das Holy Cross Social Service Center ist eine Organisation, die in vielen Ländern humanitäre Hilfe leistet. In Delhi werden zahlreiche Kinder, unter anderem Waisen betreut.
Mehr ...

  


    
   


Project WHY Delhi/Indien

Indien ist ein Land der Gegensätze, in dem ein Teil der Bevölkerung in Armut lebt. Vor allem Kinder haben ohne Schulausbildung und medizinische Grundversorgung wenig Möglichkeiten. Viele von ihnen können die Schule nicht besuchen, da sie zum Lebensunterhalt ihrer Familie beitragen müssen. Um diesen Kindern und ihren Familien eine Perspektive geben zu können, wurde Project WHY, eine gemeinnützige Organisation mit Sitz in Neu-Delhi gegründet, die Kindern und Jugendlichen Ausbildungen und medizinische Grundversorgung ermöglicht. Mehr ...

 
Holistic LIFE & HEALTH Center - BildungsCenter Delhi/Indien

In Delhi ist ein holistisches Gesundheitszentrum geplant. Durch Zusammenwirken westlich-europäischer und östlich-indischer Sichtweisen und holistisch medizinischer Ansätze unter Einbezug der „Lehre vom Leben“ Ayurveda ermöglicht eine einzigartige Synthese zum Wohle des Menschen und des Ganzen.Hintergrund dieses Projektes ist es, Unabhängigkeit von westlicher Hilfeleistung und Hilfe zur Selbsthilfe zu ermöglichen. Junge indische Medizinstudenten und Heilberufler haben die Möglichkeit durch Mitwirkung mit westlichen Heilberuflern und Beratern voneinander zu lernen.
Mehr ...     

 

ALLGLOBE CHILOLA Forum

Im ALLGLOBE CHILOLA Forum bestimmen Kinder und Jugendliche die Themen und tauschen sich untereinander und/oder mit Erwachsenen aus. Kinder und Jugendliche können die „Dozenten“ sein. Dadurch kann das Bewusstsein und das Selbstwertgefühl aller gestärkt und Kreativität geweckt werden.
Mehr...
  

Haus der Gemeinschaft

Das Haus der Gemeinschaft kann ein Ort der Begegnung für alle sein.

Bauen Sie mit am Haus der Gemeinschaft und tragen Sie mit Ihrem Baustein dazu bei.
Mehr...

     

   


Fotomontage Nicola Cziborra nach einer Vorlage von Ökohaus Ibach
 


  
 
GesundSein

Die InklusionsMedizin ist die Heilkunst, zu der alle Heilweisen gehören, die dem Lebewesen in seiner Ganzheit mit ALLem zum HeilSein dient. InklusionsMedizin ist eine Synthese unter anderem von ALLinergieMedizin - Informationsmedizin,  Naturheilverfahren,  Komplementärmedizin,  Ethnomedizin, Klostermedizin und universitärer Medizin. Dabei werden diese Heilweisen im Hinblick auf das HeilSein kombiniert. Die Kombination der Heilweisen und deren Anwendung werden gemeinsam in einem liebevollen Austausch mit dem Interessenten und dem Team aus Heilberuflern und Kreativen entwickelt. Der Interessent wählt nach seinem Gefühl selbstverantwortlich die für ihn passenden Angebote aus. Mehr...     

Global United FC

Die gemeinnützige Förderinitiative Global United FC e.V. ist eine Organisation, die sich weltweit für ein Miteinander, die Bewahrung der Erde und eine Verbesserung der Umweltbedingungen einsetzt. Über die Freude am Fußballspiel können Kinder und Erwachsene sich mit engagierten Fußballern weltweit für den Erhalt und liebevollen Umgang mit unseren Lebensräumen und Ökosystemen einsetzen. Die Projekte stehen unter dem Motto: „Wir lieben Fußball – wir lieben unsere Erde.“
Für
dieses Anliegen engagieren sich Mitarbeiter und Sponsoren, denen diese Aufgabe eine Herzensangelegenheit ist. Dazu gehören auch Benefiz-Fußballspiele, Fußball-Aktionen, Themen-Veranstaltungen und andere Aktionen.
Mehr...


 
HeartHappening
mit Jugendlichen

Als Teilnehmer eines deutsch-ukrainischen Austausches besuchte eine Gruppe aus der Ukraine mit Kindern und Jugendlichen im Alter von 7 bis 18 Jahren in Begleitung von zwei Lehrerinnen eine Gemeinschaftsgrundschule in Mönchengladbach. Sinn der Besuche ist ein generationenübergreifendes Kennenlernen der Kulturen, das ein "Wir-Gefühl" auslösen kann sowie ein Verständnis für das Miteinander in Europa. Das Wir-Gefühl wurde deutlich, als grenzenlos, ohne Sprachbarrieren, in deutsch, englisch, ukrainisch und russisch von Herz zu Herz kommuniziert wurde. Mehr...

  

  

  
  

 
SITEMAP    GLOSSAR    KONTAKT    IMPRESSUM    DATENSCHUTZ